Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0219

Gestaltungskonzept Theaterplatz in der Altstadt

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Jan 2019 / Version: 8

Inhaltliche Beschreibung

Durch die beabsichtigte Nachnutzung des Kinos in der Hauptstraße 110 und die Neueröffnung des Theaters besteht der Wunsch, den Theaterplatz umzugestalten. Die aktuelle Gestaltung des Theaterplatzes ist nur eine Zwischenlösung, bei der noch große Bereiche als Parkplatzflächen genutzt werden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Für die Gestaltung des Theaterplatzes wurde ein Bürgerbeteiligungsverfahren durchgeführt, dessen Ergebnisse in die Planung eingeflossen sind. Der Gemeinderat hat am 13.03.2014 dem Gestaltungskonzept/Wettbewerbsbeitrag des Büros Ukas für den Theaterplatz zugestimmt.

Aktueller Bearbeitungsstand

Nachdem im Teil-Projekt „Wormser Hof“ (Hauptstraße 110) im November 2018 Richtfest gefeiert wurde, wird derzeit der Wettbewerbsentwurf zum Theaterplatz unter Beachtung der Vorgaben der Auswahlkommission und der Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung vom Büro Ukas in Zusammenarbeit mit den städtischen Ämtern weiter bearbeitet.

Kosten soweit bezifferbar

Vorbehaltlich der Genehmigung des Doppelhaushalts 2019/2020 sind im Teilhaushalt des Landschafts- und Forstamtes für das Jahr 2019 für Planung und Baubeginn 336.000 Euro und für das Jahr 2020 für die Fortsetzung der Baumaßnahme 250.000 Euro ausgewiesen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Entwurfsplanung soll voraussichtlich im Bezirksbeirat Altstadt Anfang 2019 vorgestellt werden und dann die zuständigen Gremien durchlaufen. Im Anschluss daran folgt über die Sommermonate die Ausführungsplanung und Ausschreibung der Bauarbeiten, Baubeginn soll im Oktober 2019 sein, wenn die Hauptarbeiten am Wormser Hof/ Hauptstraße 110 größtenteils abgeschlossen sind. Die Bauzeit ist in Abhängigkeit von der Witterung auf ca. 4-6 Monate ausgelegt.

Betroffenes Gebiet

Altstadt

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Stadtplanung/Stadtentwicklung - Wirtschaft/Arbeit - Kultur/Freizeit

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Nach Durchführung von zwei Planungswerkstätten und zwei Planungsdialogveranstaltungen fand am 21.10.2013 ein weiterer Planungsdialog zu den Themen Gestaltungskonzept Theaterplatz und Gestaltung Hauptstraße 110 statt.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Straßen und Plätze als Lebensraum zurückgewinnen, Aufenthaltsqualität verbessern
  2. Erhaltenswerte kleinräumige städtebauliche Qualitäten respektieren
  3. Erhalt der Einzelhandelsstruktur

Ansprechpartner/in

Landschafts- und Forstamt
Andreas Lippke
Telefon: 06221 58-28200
E-Mail: andreas.lippke@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0414/2012/BV und 0007/2014/BV.