Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0431

Sicherung der Fußwegbeziehung Theaterstraße

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Jun 2017 / Version: 2

Inhaltliche Beschreibung

Das bereits beschlossene Sicherheitsaudit für die Stadt Heidelberg wird derzeit durchgeführt. Parallel dazu soll die Theaterstraße verkehrssicherer gestaltet werden. Dafür sind bauliche Maßnahmen angedacht, welche nachhaltig die Geschwindigkeit der Fahrzeuge reduzieren und helfen sollen Konflikte mit anderen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat hat im März 2016 das Sicherheitsaudit für die Stadt Heidelberg beschlossen.

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Gemeinderat hat den Vorentwurf zur Kenntnis genommen.

Kosten soweit bezifferbar

Die Gesamtkosten liegen bei rund 120.000 Euro.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Nach Freigabe der Entwurfsplanung und einer Ausschreibung soll das Projekt im Frühjahr 2019 umgesetzt werden. Aufgrund des Bauvorhabens in der Hauptstraße 110 und der geplanten Umgestaltung des Theaterplatzes ist eine frühere Umsetzung nicht sinnvoll.

Betroffenes Gebiet

Altstadt

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr - Stadtplanung/Stadtentwicklung

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein
Erläuterungen: Die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger findet im Rahmen des Sicherheitsaudits statt.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Umwelt-, stadt- und sozialverträglichen Verkehr fördern
  2. Ausbau und Verbesserung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur
  3. Bedarfsgerechter Ausbau und flexible Gestaltung des Betreuungs- und Freizeitangebotes, der Spiel- und Bewegungsräume für Kinder und Jugendliche

Ansprechpartner/in

Amt für Verkehrsmanagement
Julian Lux
Telefon: 06221 58-30500
E-Mail: verkehrsmanagement@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0054/2016/BV, 0006/2017/IV