Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0250

Neues Konferenzzentrum Heidelberg

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Jun 2018 / Version: 13

Inhaltliche Beschreibung

Mit der Realisierung eines neuen Konferenzzentrums soll die Stadt Heidelberg als internationaler Tagungs- und Kongressstandort weiter gestärkt werden. Nachdem der grundsätzliche Bedarf für ein neues Konferenzzentrum in Phase I der Prüfung festgestellt wurde, erfolgte in der Phase II die Suche nach möglichen Standorten. Es wurden fünf potenzielle Standorte ermittelt. In Phase III erfolgte die Machbarkeitsanalyse inklusive Finanzierungsmodelle und Betreiberkonzepte. In der Phase IV geht es um den Architektenwettbewerb bzw. die Betreiberkonzeption.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

In der Gemeinderatssitzung vom 18.05.2017 wurde zur Findung eines herausragenden Entwurfs die Auslobung eines Architekturwettbewerbs beschlossen. Diese Auslobung wurde in intensivem Austausch mit Experten aus dem Veranstaltungsbetrieb, der Wirtschaft und Wissenschaft sowie der Bürgerschaft entwickelt.

Aktueller Bearbeitungsstand

In der jetzigen Phase IV (Architektenwettbewerb / Betreibermodell) hat eine Jury im Oktober 2017 die Preisträger bestimmt. Der erste Preis ging an das Büro DEGELO Architekten aus Basel, welches mit Beschluss vom 21.03. durch den HAFA und 12.04. durch den GR mit der Planung beauftragt wurde. Die Stadt Heidelberg bewirbt sich mit dem Projekt „Neues Konferenzzentrum“ zur Aufnahme als Kandidat zur Internationalen Bauausstellung „Wissen-schafft-Stadt“.

Kosten soweit bezifferbar

Die Baukosten werden aktuell von der GGH gegengeprüft.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

- Aufnahme als IBA Projekt - Überprüfung der Gesamtbaukosten - Voraussichtlicher Spatenstich 2019 - Voraussichtliche geplante Fertigstellung 2022

Betroffenes Gebiet

Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bildung/Wissenschaft - Stadtplanung/Stadtentwicklung - Wirtschaft/Arbeit

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Die Phase IV (Architekturwettbewerb/Betreibermodell) wird ebenfalls von Bürgerbeteiligung begleitet.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Bürger/innenbeteiligung und Dialogkultur fördern
  2. Kommunale Entwicklungszusammenarbeit unterstützen, globale Verantwortung leben
  3. Standortvorteile als Wissenschaftsstadt ausbauen

Ansprechpartner/in

Heidelberg Marketing GmbH
Heidelberg Marketing GmbH
Telefon: 06221 58-40201
E-Mail: sekretariat@heidelberg-marketing.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlagen unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0068/2016/BV, 0268/2016/BV, 0112/2017/BV und 0056/2018/BV