Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0311

Bahnstadtbrücken - Neubau Gneisenaubrücke

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Dez 2017 / Version: 7

Inhaltliche Beschreibung

Für den Fuß- und Radverkehr soll die Bahnstadt mittels barrierefreier Brücke mit den Stadtteilen Bergheim und Wieblingen verbunden werden. Von den im ursprünglichen Rahmenplan der Bahnstadt vorgesehenen drei Brücken wird zurzeit nur die Brücke an der Gneisenaustraße weiterverfolgt.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Für die Brücke an der Gneisenaustraße hat der Gemeinderat die Maßnahmengenehmigung am 14. Dezember 2017 beschlossen.

Aktueller Bearbeitungsstand

Derzeit wird die Beauftragung der Baufirmen vorbereitet und das Planfeststellungsverfahren durchgeführt. Die Sperrzeiten sind bei der Deutschen Bahn angemeldet.

Kosten soweit bezifferbar

Für die Brücke an der Gneisenaustraße stehen im Treuhandvermögen Bahnstadt und durch eine Landesförderung insgesamt 8.505.000 Euro zur Verfügung.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Bauarbeiten sollen im August 2018 beginnen.

Betroffenes Gebiet

Bahnstadt, Gesamtstädtisch, Bergheim

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr - Stadtplanung/Stadtentwicklung - Umwelt/Energie

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein
Erläuterungen: Am 01.06.2016 fand eine Informationsveranstaltung für die Bürgerinnen und Bürger zur Brücke an der Gneisenaustraße statt.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Umwelt-, stadt- und sozialverträglichen Verkehr fördern
  2. Barrierefrei bauen
  3. Ausbau und Verbesserung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur

Ansprechpartner/in

Tiefbauamt
Karlheinz Kissel, Tiefbauamt (Planung/Ausführung)
Telefon: 06221 58-27630
E-Mail: karlheinz.kissel@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuellen Gemeinderatsvorlagen unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0155/2017/BV, 0025/2017/IV und 0325/2017/BV.