Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0404

Handlungsprogramm und Dialogforum Wohnen

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Dez 2017 / Version: 4

Inhaltliche Beschreibung

Das von der Verwaltung erarbeitete und vom Gemeinderat im Februar 2017 verabschiedete Handlungsprogramm Wohnen bildet das Fundament der Heidelberger Wohnungspolitik (Drucksache 0333/2016/BV). Als Rahmenkonzept bündelt es die wohnungspolitischen Aktivitäten der Stadt und bereitet die Initiierung geeigneter Maßnahmen vor. Zu den zentralen Zielen der Stadt Heidelberg gehören der Bau von jährlich 800 Wohnungen und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum insbesondere für Haushalte mit mittlerem Einkommen. Das Dialogforum Wohnen ist als eine Plattform zu verstehen, die es den unterschiedlichen mit dem Thema Wohnen befassten Akteuren wie der Wohnungswirtschaft, der Kommunalpolitik und der Verwaltung ermöglicht, sich regelmäßige zu den aktuellen Fragen des Wohnens auszutauschen und gemeinsam Lösungen für die bestehenden Herausforderungen zu diskutieren.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat hat das Handlungsprogramm Wohnen als Rahmenkonzept zusammen mit dem Wirtschaftsentwicklungskonzept am 16.02.2017 beschlossen.

Aktueller Bearbeitungsstand

Zur Priorisierung wichtiger Handlungsfelder hat am 24.06.2017 die Klausursitzung Wohnen und Wirtschaftsentwicklung stattgefunden. Am 28.11.2017 wurde das Erste Dialogforum Wohnen zum Thema "Schaffung von bezahlbarem Wohnraum" durchgeführt.

Kosten soweit bezifferbar

Abhängig von den jeweiligen Maßnahmen und Aktivitäten.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Mit dem Baulandprogramm Wohnen, das im Dezember 2017 im Gemeinderat beraten wird, unterstreicht die Stadt Heidelberg ihren Anspruch einer aktiven Steuerung der Baulandpolitik. Derzeit wird ein Sachstandsbericht zum Handlungsprogramm Wohnen und die Konzeption einer Aktualisierung der Wohnraumbedarfsprognose vorbereitet, welche Anfang 2018 in den Gremien beraten werden sollen.

Betroffenes Gebiet

Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Stadtplanung/Stadtentwicklung - Bauen/Wohnen - Soziales/Senioren

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Bürgerbeteiligung ist im Zuge der Umsetzung der Maßnahmen vorgesehen.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Wohnraum für alle, 8-10.000 Wohnungen mehr
  2. Preiswerten Wohnraum sichern und schaffen, Konzentration auf preisgünstigen Mietwohnungsmarkt
  3. Wohnungen und Wohnumfeld im Interesse aller gestalten

Ansprechpartner/in

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Dr. Carsten Schaber
Telefon: 06221 58-21551
E-Mail: stadtentwicklung@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter: www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0333/2016/BV.