Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0374

Sicherung Schlierbachhang

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Dez 2017 / Version: 5

Inhaltliche Beschreibung

Im Bereich des Reviers Königstuhl müssen an Hängen in Schlierbach zum Schutz der Neckartalbahnlinie, der B 37 und des Neckars Sicherungs- und Verjüngungshiebe durchgeführt werden. Hierdurch werden die Steinschlaggefahr sowie die Gefahr durch sonstiges abgehendes Material (z.B. Holz) minimiert.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Im Doppelhaushalt 2015/2016 wurde die Bereitstellung der Finanzmittel für die Vorplanungen beschlossen. Weitere Mittel wurden für 2017 bereitgestellt. Diese werden nach 2018 übertragen, da die Deutsche Bahn die Maßnahme für das Jahr 2017 nicht genehmigt hat.

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Abstimmungsprozess mit der Deutschen Bahn und einem von der Bahn akzeptierten Ingenieurbüro ist am Laufen.

Kosten soweit bezifferbar

Für die vorbereitenden Arbeiten wurden 7.000 Euro in das Jahr 2017 übertragen. Zudem wurden für die eigentliche Maßnahme 135.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die tatsächlichen Kosten können jedoch erst nach Abschluss der Ingenieursarbeiten beziffert werden.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Eine Teilsperrung der Bahnlinie erfolgt im Februar / März 2018, in diesem Zeitraum wird eine Teilmaßnahme umgesetzt. Die Planungen für die weiteren Maßnahmen werden vorbreitet. Die Umsetzung ist nur möglich, wenn die Bahnlinie und die Bundesstraße gesperrt werden.

Betroffenes Gebiet

Schlierbach

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr - Umwelt/Energie

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Einzigartigkeit von Stadt- und Landschaftsraum sowie historisches Erbe der Stadt(teile) bewahren

Ansprechpartner/in

Landschafts- und Forstamt
Thorsten Stephan
Telefon: 06221 58-28042
E-Mail: thorsten.stephan@heidelberg.de