Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0436

Sanierungsgebiet Rohrbach, Umgestaltung Straßenraum Leimer Straße, zwischen Rathausstraße und Burnhofweg

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Jul 2018 / Version: 3

Inhaltliche Beschreibung

Durch Gemeinderatsbeschluss und als Ergebnis des Runden Tisches Sanierungsgebiet Rohrbach ist die Verwaltung beauftragt, die Anlage eines einseitigen Gehweges mit Fahrbahneinengungen in der Leimer Straße zwischen Rathausstraße und Burnhofweg zu planen.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Sanierungskonzept Rohrbach (0296/2009/BV) Sanierungsgebiet Rohrbach – Verkehrskonzept (0308/2010/BV)

Aktueller Bearbeitungsstand

Die erforderliche Straßenbreite zur Anlage eines einseitigen Gehweges steht nicht zur Verfügung. Deshalb soll die Straße zu einer Mischverkehrsfläche umgestaltet werden, ohne Gehwege/Bordsteine, mit einer Mittelrinne zur Entwässerung.

Kosten soweit bezifferbar

Circa 625.000 Euro (Stand März 2018).

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Ausführungsplanung ist fertig gestellt und die Maßnahme kann ausgeschrieben werden. Zustimmungen von Grundstückseigentümern zur Einbeziehung geringer Teile ihrer Grundstücke müssen noch eingeholt werden. Die bauliche Umsetzung der Maßnahme wird aufgrund der Kostensteigerung, des geplanten Umbaus der Rathausstraße sowie anderer konkurrierender Maßnahmen in der mittelfristigen Finanzplanung des Doppelhaushaltes 2019/2020 für das Jahr 2021 vorgesehen.

Betroffenes Gebiet

Rohrbach

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Die Bürgerbeteiligung erfolgte bereits im Rahmen der Planungen zum Sanierungsgebiet Rohrbach und mit den damit einhergehenden Sitzungen des „Runden Tisches“.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Einzigartigkeit von Stadt- und Landschaftsraum sowie historisches Erbe der Stadt(teile) bewahren
  2. Umwelt-, stadt- und sozialverträglichen Verkehr fördern
  3. Ausbau und Verbesserung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur

Ansprechpartner/in

Tiefbauamt
Karlheinz Kissel
Telefon: 06221 58-27930
E-Mail: karlheinz.kissel@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche unter: 0296/2009/BV, 0308/2010/BV, 0057/2016/AN, 0057/2017/BV und 0214/2018/BV.