Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0421

Renovierung der ehemaligen Mark-Twain-Schule für die Julius-Springer-Schule

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Okt 2017 / Version: 2

Inhaltliche Beschreibung

Die Julius-Springer-Schule in der Rohrbacher Straße braucht zusätzliche Räume. Zudem besteht Sanierungsbedarf am bisherigen Standort. Nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte aus Heidelberg besteht nun die Möglichkeit, die ehemalige Mark-Twain-Schule zu renovieren und die Julius-Springer-Schule in dieses Objekt zu verlegen.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat hat am 23.07.2015 die Ausführungsgenehmigung erteilt.

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Arbeiten in der ehemaligen High School wurden im September fertiggestellt, die Schule ist in den Sommerferien umgezogen.

Kosten soweit bezifferbar

Für die Maßnahme sind in der mittelfristigen Finanzplanung voraussichtliche Kosten in Höhe von insgesamt 13,65 Millionen Euro vorgesehen.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Arbeiten in der ehemaligen Elementary-School werden bis November 2017 abgeschlossen.

Betroffenes Gebiet

Südstadt, Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bildung/Wissenschaft

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen sichern
  2. Barrierefrei bauen

Ansprechpartner/in

Gebäudemanagement
Thomas Kühner
Telefon: 06221 58-26140
E-Mail: gebaeudemanagement@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0239/2015/BV