Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0368

Nahversorgungsmarkt Kirchheim, Im Franzosengewann

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Mär 2016 / Version: 6

Inhaltliche Beschreibung

Der Gemeinderat hat im Juni 2013 ein strategisches Nahversorgungs-konzept für die Stadt Heidelberg beschlossen, das konkrete Aussagen zur Nahversorgungssituation auf Stadtteilebene trifft. Demnach wäre bei einer Aufgabe des Rewe-Standortes Im Franzosengewann der Norden von Kirchheim unterversorgt. Ein Neubau mit größerer Verkaufsraumfläche durch den jetzigen Betreiber Rewe wird den Fortbestand des Nahversorgers sichern. Hierzu ist angedacht, eine östlich gelegene Brach-fläche für die Umsetzung des Planungskonzeptes hinzuzuerwerben.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Zum Vorhaben selbst liegen bisher keine Beschlüsse vor.

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Vorhabenträger überprüft derzeit seine Planungen.

Kosten soweit bezifferbar

Für die Stadt Heidelberg entstehen keine Kosten.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Der Vorhabenträger hat einen Antrag auf Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens für einen Vorhabenbezogenen Bebauungsplan gestellt und die Bürgerinnen und Bürger gemäß den Heidelberger Leitlinien für mitgestaltende Bürgerbeteiligung beteiligt. Die Planung des Vorhabenträgers ist noch einmal konzeptionell zu überdenken.

Betroffenes Gebiet

Kirchheim

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bauen/Wohnen - Stadtplanung/Stadtentwicklung - Wirtschaft/Arbeit

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Eine Bürgerbeteiligung entsprechend den Heidelberger Leitlinien fand am 20.10.2015 statt. Die weitere Bürgerbeteiligung erfolgt im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Stadtteilzentren als Versorgungs- und Identifikationsräume stärken

Ansprechpartner/in

Stadtplanungsamt
Margit Sachtlebe
Telefon: 06221 58-23140
E-Mail: stadtplanungsamt@heidelberg.de

Weitere Informationen

Die aktuelle Gemeinderatsvorlage finden Sie unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche unter: 0495/2012/BV