Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0310

Mobilitätsnetz: Neubau einer Brücke im Zuge der Eppelheimer Straße über die BAB 5

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Mai 2019 / Version: 12

Inhaltliche Beschreibung

Die Brücke über die Autobahn in der Verlängerung der Eppelheimer Straße soll als Bestandteil des Mobilitätsnetzes erneuert werden. Die neue Brücke soll den Planungen des Bundesverkehrswegeplans entsprechend die Unterführung einer sechsstreifigen Autobahn ermöglichen. Im Rahmen der Verbesserung des Straßenbahnbetriebs nach Eppelheim soll die Zweigleisigkeit über die Brücke verlängert werden.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat hat am 14.03.2013 beschlossen, die Planung des Mobilitätsnetzes weiterzuverfolgen. Am 09.10.2014 wurde der Querschnitt der Brücke durch den Gemeinderat beschlossen.

Aktueller Bearbeitungsstand

Die Brücke ist fertig gestellt. Der Straßenbau ebenfalls. Es laufen noch Restarbeiten und Landschaftsbauarbeiten sowie die Herrichtung der Ausgleichsfläche. Es fehlen noch die Lärmschutzwände. Die Wiederherstellung der Böschungen im Bereich der Autobahn sind ebenfalls fertig. Die Autobahn ist wieder frei befahrbar.

Kosten soweit bezifferbar

Der städtische Kostenanteil beträgt voraussichtlich rund 4,2 Millionen Euro.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Der Baubeginn war im Juli 2017. Mit den Arbeiten wurde eine ARGE aus WOLFF & MÜLLER Tief- und Straßenbau GmbH & Co. KG, Zweigniederlassung Heidelberg und WOLFF & MÜLLER Ingenieurbau GmbH, Niederlassung Stuttgart von der rnv mit allen notwendigen Arbeiten beauftragt. Die Straßenbahn fährt bereits seit 09. Dezember 2018. Fußgänger / Radfahrer können ebenfalls über die Brücke. Die MIV-Freigabe ist in beide Richtungen erfolgt. Das Projekt ist fertiggestellt und abgenommen.

Betroffenes Gebiet

Pfaffengrund

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Mobilität/Verkehr - Stadtplanung/Stadtentwicklung

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein
Erläuterungen: Die Bürger werden über den Fortgang der Planungen und Umsetzungen zum Mobilitätsnetz informiert.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Ausbau und Verbesserung der vorhandenen Verkehrsinfrastruktur

Ansprechpartner/in

Tiefbauamt
Michael Fröhlich
Telefon: 06221 58-27680
E-Mail: M.Froehlich@Heidelberg.de

Weitere Informationen

Das Projekt ist Teil des Mobilitätsnetzes. Weitere Informationen zu dem beschriebenen Projekt und zum Gesamtprojekt erhalten Sie unter www.mobinetz.heidelberg.de oder www.heidelberg.de. Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche unter: 0037/2014/IV, 0157/2014/BV, 0380/2015/BV und 0070/2017/BV.