Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0210

Erstellung eines Schulentwicklungsplanes für allgemeinbildende Schulen der Stadt Heidelberg

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Aug 2019 / Version: 7

Inhaltliche Beschreibung

Die Stadt Heidelberg will ein Schulangebot vorhalten, das ihrem Anspruch als Bildungs- und Wissenschaftsstadt gerecht wird. Hierfür bedarf es der erforderlichen Gebäude, Räume und Einrichtungen. Demografische Entwicklungen, schulorganisatorische Veränderungen und bauliche Maßnahmen sind unter Beachtung des Schulgesetzes auch in Hinblick auf Nachhaltigkeit in einen gesamtstädtischen Schulentwicklungsprozess einzubeziehen.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Schulentwicklungsplan Heidelberg 2013 wurde zuletzt am 14.03.2013 im Gemeinderat beraten. Er soll eine datenbasierte Entscheidungsgrundlage für den Erhalt und die Weiterentwicklung des Schulangebots liefern. Die beruflichen Schulen werden separat betrachtet.

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Schulentwicklungsplan wird auf Grundlage der aktuellsten Bevölkerungsvorausrechnung fortgeschrieben. Der Bericht zur amtlichen Schulstatistik erscheint jährlich und der Bericht Schule und Bildung der Stadt Heidelberg alle zwei Jahre. Sie informieren über die Entwicklung der Schülerzahlen und vermitteln einen Gesamtüberblick der Bildungslandschaft. Aktuell wird eine interne Fachanwendung entwickelt, die eine Vereinfachung der Aufbereitung und Berechnung des umfänglichen Datenmaterials ermöglichen soll.

Kosten soweit bezifferbar

7.000 Euro

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Die Schulentwicklungsplanung ist ein laufender Prozess. Die zugrundeliegenden schulstatistischen Daten werden jährlich aktualisiert. Hinsichtlich der städtischen Bevölkerungsentwicklung werden neben den jährlichen Daten der Pflicht- und Kannkinderzahlen, die Bevölkerungsvorausrechnung des Amtes für Stadtentwicklung und Statistik sowie Daten vom Statistischen Landesamt Baden-Württemberg herangezogen. Der Schulentwicklungsplan 2019 soll dem Gemeinderat im vierten Quartal 2019 vorgelegt und auf der Internetpräsenz heidelberg.de veröffentlicht werden.

Betroffenes Gebiet

Gesamtstädtisch

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Bildung/Wissenschaft - Kinder/Jugend/Familie

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Nein
Erläuterungen: Durch den Gemeinderat wurde ein Beratungsgremium Schulentwicklung eingesetzt, dem wichtige Akteure des schulischen Bildungsbereiches angehören. Das Gremium ist in die Schulentwicklungsplanung eingebunden und tagt öffentlich.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Ausbildung und Qualifizierung junger Menschen sichern
  2. Interessen von Kindern und Jugendlichen stärker berücksichtigen
  3. Bedarfsgerechter Ausbau und flexible Gestaltung des Betreuungs- und Freizeitangebotes, der Spiel- und Bewegungsräume für Kinder und Jugendliche

Ansprechpartner/in

Amt für Schule und Bildung
Franz Meissner
Telefon: 06221 58-32000
E-Mail: amt-fuer-schule-und-bildung@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0025/2013/IV und 0007/2012/AN.