Startseite / Projekte


Vorhaben-ID: V0430

Chapel Südstadt – Umgestaltung zum Bürgerzentrum

Letzte Aktualisierung dieses Eintrages: Jul 2017 / Version: 2

Inhaltliche Beschreibung

Die ehemalige Chapel der US-Streitkräfte in der Südstadt soll zu einem Bürgerzentrum umgestaltet werden. Es soll den Bereichen Kultur/ Bildung/ Soziales zur Verfügung stehen. Die Chapel wird ein wichtiges Element der künftigen Stadtteilmitte. Der Betrieb wird durch den Trägerverein Chapel e.V. organisiert.

Politischer Beschluss zum Vorhaben / Projekt

Der Gemeinderat fasste am 21.07.2016 den Beschluss, die ehemalige Chapel zu einem Bürgerzentrum für die Südstadt umzugestalten.

Aktueller Bearbeitungsstand

Der Trägerverein Chapel e.V., in dem der Stadtteilverein Heidelberg-Südstadt e.V., Caritasverband Heidelberg e.V., effata Eine-Welt-Kreis e.V. und formAD e.V. zusammengeschlossen sind, hat sich gegründet. Ein Nutzungskonzept wurde entwickelt, das eine flexible, stadtteilorientierte Nutzung ermöglicht. Momentan läuft die Vorbereitung der Baumaßnahmen.

Kosten soweit bezifferbar

Der Ausführungsgenehmigung zur Umgestaltung der Chapel liegt eine Kostenschätzung zugrunde, die von einem Sanierungsaufwand von 1,6 Millionen Euro ausgeht. Das Projekt ist förderfähig durch die Städtebauförderung.

Geplanter Zeitpunkt der Umsetzung / Nächste Schritte

Der Gemeinderat hat am 30.3.2017 einstimmig der Ausführungsgenehmigung zugestimmt. Dementsprechend wurde der Antrag auf Baugenehmigung eingereicht. Es ist geplant, die Umbaumaßnahmen im Herbst 2017 zu beginnen. In der zweiten Jahreshälfte 2018 ist die Eröffnung geplant.

Betroffenes Gebiet

Südstadt

Schwerpunktmäßig betroffene Themen

Kultur/Freizeit - Soziales/Senioren - Bildung/Wissenschaft

Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung bereits vorgesehen? Ja
Erläuterungen: Im Rahmen der beiden Arbeitsgruppen Stadtteilmitte Südstadt und Nutzungs- und Betreiberkonzept Bürgerzentrum Südstadt wurden die relevanten Akteure der Südstadt in den Planungsprozess eingebunden.

Ziele des Stadtentwicklungsplans 2015

  1. Einzigartigkeit von Stadt- und Landschaftsraum sowie historisches Erbe der Stadt(teile) bewahren
  2. Stadtteilzentren als Versorgungs- und Identifikationsräume stärken
  3. Kommunikation und Begegnung fördern

Ansprechpartner/in

Amt für Stadtentwicklung und Statistik
Holger Keller
Telefon: 06221 58-21522
E-Mail: stadtentwicklung@heidelberg.de

Weitere Informationen

Sie finden die aktuelle Gemeinderatsvorlage unter www.heidelberg.de, Gemeinderat online, Datenbanksuche: 0145/2016/BV und 024/2017/BV.